Meisterbetrieb seit
Generationen

Lust und Leidenschaft an der Baugestaltung wird in unserer Familie nunmehr seit 3 Generationen vererbt.

3 GENerationen
1 Leidenschaft

Ein Meisterbetrieb in der 3. Generation

Bereits im Jahr 1988 setzte Gerhard Fischenich als Ein-Mann-Betrieb den Grundstein für unser Unternehmen. Seit 2000 führt sein Sohn Volker die Geschicke der Firma. Die 3. Generation mit Enkel Kai steht als Jungmeister bereits in den Startlöchern und übernimmt zunehmend die Verantwortung.

Gerhard Fischenich

Stuckateurmeister in 1. Generation

Volker Fischenich

Stuckateurmeister in 2. Generation

Kai Fischenich

Stuckateurmeister in 3. Generation

JOBS

AUsbildung

Klein anfangen & groß durchstarten - deine Ausbildung als Stuckateur/in!

Abwechslungsreich, kreativ und vielseitig – der Beruf des Stuckateurs öffnet Dir die Türen für eine Karriere im Handwerk. Hier kannst du mehr über den Beruf des Stuckateurs nachlesen. Zahlreiche Videos geben dir ebenfalls einen guten Überblick!
Und das Beste? Ein gutes Gehalt gibt es von Anfang an!
1.  Lehrjahr – 890 €
2. Lehrjahr – 1230 €
3. Lehrjahr – 1495 €
Du kannst dich noch nicht entscheiden?
Kein Problem - absolviere ein 14-tägiges Schnupperpraktikum und entscheide, ob der Beruf zu dir passt!
Wir freuen uns auf deine Bewerbung - per Post oder Mail (info@fischenich-putz.de).

KARRIERE

Gesell(e) dich zu uns!

Abwechslungsreiche Aufgaben, toller Teamgeist, beste Perspektiven: Du bist Geselle mit Berufserfahrung und suchst eine neue Herausforderung?

Das solltest du mitbringen:
- Spaß am Beruf
- Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit
- Einen Gesellenbrief und das nötige Knowhow
- Führerschein Klasse B

Das bieten wir dir:
- Ein tolles und sympathisches Team
- Sicherer Job mit guter Bezahlung
- Weiterbildungsmöglichkeiten
- zusätzliche Gesundheitsmaßnahmen

AUSBildung vs. studium

Ein Studium hat weniger Vorteile als häufig angenommen!

"Junge, du musst studieren gehen! Warum willst du denn eine Ausbildung machen?" Diesen Satz haben sicherlich viele schon mal zu Ohren bekommen - dabei ist die dahinter verborgene Aussage falsch. Eine aktuelle Studie des Instituts für angewandte Wirtschaftsforschung e.V. der Universität Tübingen zeigt, dass Meister und Techniker erst mit Anfang 60 von Studierten und Akademikern überholt werden.  Weiterhin offenbart die Studie, dass junge Erwachsene im Alter von 35 Jahren, wenn es also um die wichtigen Themen wie Eigenheim und Familie geht, die Nase vorne haben. Während Menschen in einem Alter von 35 Jahren mit Ausbildung und Studium ca. 260.000 € verdient haben, kamen Meister und Techniker bereits auf ca. 350.000 €. Für diese Studie wurde das Lebenseinkommen von über 12.000 Menschen der Jahrgänge 1948 bis 1986 analysiert.Natürlich bringt eine entsprechende Ausbildung auch zahlreiche Vorteile mit sich: Hausbau, Werkeln im Eigenheim, Mal schnell etwas reparieren...